Titelleiste
 
 
Hauptbahnen   Kleinbahnen   Läutewerke   Pferdebahn   Modellbahn   Links   Gästebuch

Die „Magdeburg-Wittenbergesche
Eisenbahn-Gesellschaft“

Entwicklung

Auch nach der Verstaatlichung der Eisenbahnen im Jahre 1880 und selbst in der Ära der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft änderte sich daran nicht viel. Bis 1910 wurde sie durchgehend zweigleisig ausgebaut. Sie war stets eine der zahlreichen namenlosen, mitteldeutschen Hauptbahnstrecken der Königlich Preußischen Staatseisenbahn (Kursbuchstrecke 183) und später der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (KBS 187c). Wie bei vielen anderen, so wurde auch bei dieser Strecke nach 1947 das zweite Gleis fast vollständig abgebaut und erst in Vorbereitung der Elektrifizierung wieder gelegt. Erst zu DDR-Zeiten kam die Blütezeit für diese Strecke (KBS 209, später 770), als sie nach der Neuorientierung der Verkehrsströme in Folge der deutschen Teilung plötzlich zum Bestandteil einer der Nord-Süd-Magistralen - in den 1980-er Jahren vom sächsischen Raum bis an die Ostseeküste durchgehend elektrifiziert - wurde. Sie war die Domäne der Kali-Züge nach Wismar, und auf ihr wurden Schwerlastfahrten erprobt. Auf ihren Schienen rollten D-Züge von Dresden bis Binz auf Rügen, reisten Ostseeurlauber aus Mitteldeutschland zu ihren Ferienorten oder fuhren die Soldaten der Nationalen Volksarmee der DDR von ihren Stützpunkten im Norden in ihre Heimat bis nach Thüringen und ins Erzgebirge.

Heute fristet die Strecke mehr schlecht als recht ihr Dasein, denn heute gibt es mit dem IC „Warnow“ nur noch ein durchgehendes Zugpaar Leipzig – Rostock (im Sommer bis Warnemünde), bestimmt der Regionalverkehr das Geschehen - von einigen Güterzügen abgesehen.

Wolmirstedt
So sah der Bahnhof Wolmirstedt um 1880 (mit einer 1B-Borsig-Lokomotive) aus. Das Stendaler Empfangsgebäude war ähnlich gebaut.
(Slg. W. List/um 1880)

Osterburg
Das Empfangsgebäude des Bahnhofs Osterburg .
(Slg. W. List/um 1880)

Bild 300 x ??? (B x H)
Das Empfangsgebäude des Bahnhofes Seehausen.
(Slg. W. List/um 1880)
Zurückblättern
Weiterblättern

 
  LogIn Kontakt Impressum